Alle Besucher

 
 
 
 
 
 
 
 

Seitenaufrufe

 
 
 
 
 
 
 
 

September 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Von kleinen Juwelen, Störchen und unserem Rotwild!
666 Views

Zwischen dem 12. und dem 19. Juli war ich im Atrium Park Dietzenbach, im Naturschutzgebiet See am Goldberg in Heusenstamm und im Wildpark Alte Fasanerie in Klein Auheim unterwegs. Für jede Unternehmung hatte ich mir mindestens einen halben Tag gegönnt.

 

Im Moment sind leider sehr wenige Vögel, auch bei den Wasservögeln zu sehen. Das Brutgeschäft ist dieses Jahr weitestgehend abgeschlossen. Denke das ändert sich dann im Herbst wieder etwas. So hatte ich mich auf die kleinen Juwelen auf Wiesen und in der Nähe von Teichen verlegt. Zwar hat auch der Anteil an Insekten insgesamt sehr stark abgenommen, aber irgend etwas findet man eigentlich immer, wenn man danach sucht und die Augen offen hält. So waren dies überwiegend Libellen, Falter und Käfer die ich bei meinen Ausflügen vor die Linse bekam. Auch im Wildpark bin ich bei den kleinen Juwelen wieder fündig geworden. Die fünf Nachwuchs-Störche im Wildpark haben sich in den letzten Wochen toll entwickelt und sind schon sehr groß geworden, so dass sie sicher ihre erste Heimreise nach Afrika im Herbst antreten können, sofern sie überhaupt abfliegen. Die Vergangenheit hat gezeigt das viele Weißstörche im milden Klima bei uns in Hessen überwintern. Es freut mich sehr das es hier überall reichlich Nachkommen gegeben hat, was dem Gesamtbestand an Weißstörchen sicherlich zu Gute kommt. Im Wildpark blüht derzeit der Sommerflieder und es hatten sich dort schon einige Schmetterlingsarten eingefunden. Trotzdem ist deren Artenvielfalt und Anzahl ebenfals stark rückläufig, wie bereits im letzten Jahr zu beobachten war. Schöne Beobachtungen hatte ich dann noch bei unserer Rotwildherde gemacht. Fast die komplette Herde war an diesem Tag, einschließlich ihrer Jungtiere, auf einer Lichtung vertreten. Auch meine geliebten Schwarzmilane waren an diesem Tag wieder vollständig und in der Luft unterwegs. Insgesamt waren es wieder drei lohnende Fototage mit sehr wenigen Menschen und sehr schönen Erlebnissen in der Natur.

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Daums Tierwelt [-cartcount]