Portfolio - Sonstige Zootiere - aus dem Zoo in Frankfurt am Main

 

Alle Fotos 2012 - 2018

 

 

Der Frankfurter Zoo ist im Verhältnis ein recht kleiner Stadt-Zoo und hat trotzdem so einiges zu bieten. Außerdem wurde auf dem 11 Hektar großen Gelände in der Vergangenheit sehr viel neu gebaut und sehr viel Geld investiert. Viele alte Gehege waren in die Jahre gekommen und mussten nach und nach erneuert werden. Allerdings steht dabei auch im Vordergrund, das man heute zunächst artgerechte Anlagen baut und sich auch auf bestimmte Tier-Arten einstellt. Kein Zoo kauft heute noch im großen Stil Wildfänge und kein Zoo stellt heute noch seltene Arten aus, es sei denn, es handelt sich um Nachzuchten. Vielmehr hat sich dieses Bild komplett gewandelt und man versucht heute, mit einem neuen Konzept, zunächst mehr Verständnis für die Tiere zu erreichen. Viele Zoos bedienen sich des Austauschs von Nachzuchten und verbinden damit auch das Nützliche mit dem wirklich Guten! Viele gehaltene Arten sind heute gefährdet oder sogar schon vom Aussterben bedroht. Man muss dies den Besuchern in Zoos auch bewusst machen und daran arbeitet derzeit jeder gute Zoo. Die Tierschauen wie früher gibt es nicht mehr. Viele Zoos sind heute daran interessiert, das Tierarten weltweit erhalten und gerettet werden und das die Menschheit es endgültig begreift, das es schon fünf nach zwölf ist. So spezialisieren sich viele Zoos auf bestimmte Tierarten, die dann Europaweit und sogar Weltweit vernetzt sind. Es werden Zuchtbücher geführt um eine möglichst große genetische Vielfalt bei Nachzuchten aufrecht zu erhalten. Tiere werden entsprechend ausgetauscht und teilweise auch wieder in der Natur neu angesiedelt. Dies bedeutet aber auch, dass wir uns daran gewöhnen müssen, das eine bestimmte Artenvielfalt in Zoos nicht mehr zu sehen sein wird, weil man dies nicht mehr vertreten kann. Es werden also in Zukunft mehr einheimische und europäische Arten sein, auf die man den Besucher aufmerksam macht und da gibt es nun mal auch sehr viele schutzbedürftige Arten. Ich hatte mich auch aus diesem Grund entschlossen, meine Tierfotografie und die Art der Präsentation, diesem Trend anzupassen. Zunächst hattet ihr ja sicher schon sehr viele meiner einzelnen Tierart-Galerien gesehen, bei der ich natürlich die Schwerpunkte der gehaltenen Arten bevorzugt beschrieben und fotografiert hatte. Diese Fotos sind alle aus den drei bekannten Zoos im Rhein Main Gebiet. Außer diesen Arten werden natürlich auch noch einzelne andere Tierarten gepflegt und gehalten. Diese einzelnen Tiere und Tierfotos findet ihr hier in dieser Galerie, jeweils nach Zoo getrennt und nur mit dem deutschen Namen versehen. Übrigens, ich fotografiere in Zoos auch invasive Tier-Arten und einheimische Vögel. Diese habe längst den Vorteil der ständigen Futterquellen entdeckt und sich hier angesiedelt.