Alle Besucher

 
 
 
 
 
 
 
 

Seitenaufrufe

 
 
 
 
 
 
 
 

Februar 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Alle möglichen Spielchen und Abwechslung sind also schon notwendig für unsere Katzen. Balkon und Terrasse bieten zudem viel Abwechslung und Katzen sind oft schon zufrieden, wenn sie ihrem Jagdinstinkt nachgehen können und sich stundenlang nur mit herum fliegenden Insekten beschäftigen. Wir hatten auf unserer Dachterrasse einen kleinen Teich mit wechselnder Bepflanzung und dann hatten wir vier kleine Goldfische angeschafft, wohl wissend, dass sie unter Umständen nicht lange bei uns sein werden. Falsch gedacht, die Goldfische überlebten und sie waren jahrelang in diesem Teich. Die Katzen fanden sie interessant und beobachteten die Fische ständig, aber irgendwie wurden sie akzeptiert und waren dann plötzlich 6 Jahre alt. Jetzt drehen sie bei unserem Nachbarn weiterhin ihre Runden, da wir den flachen Teich entfernt hatten, da er trotz sehr guter Filterung im Sommer einfach zu warm wurde. Das einzige was die Katzen nicht mochten war, dass die Goldfische immer zur ihrer Zunge schwammen, während sie aus dem Teich tranken. Katzenhäuser auf dem Balkon sind ebenfalls sehr beliebt und Schatten sollte immer vorhanden sein. In der Regel bleiben Katzen allerdings nicht in der Sonne und weichen großer Hitze aus. Unsere gehen dann in den Schatten oder in die Wohnung, aber dies muss unbedingt sichergestellt sein, das sie das können. Eine Katzenfreundliche Bepflanzung der Blumenkästen sollte auch vorhanden sein. Am besten mit mehrjährigen Kräuterpflanzen, Rosmarin, Lavendel und ein paar winterfeste Gräser, die keinerlei Wiederhaken haben. Da gibt es nicht zu viele Sorten, aber Finger weg, selbst von manchen als Katzengras angepriesenen Gräsern. Wir hatten da schon eine schlimme Überraschung, die wir gelöst hatten, weil ich das Gras sicher vermutete. Der Tier Notarzt dachte eher an eine frühzeitige schwere Nierenerkrankung, deshalb nehmt diesen Tipp an. Die überhängenden Gräser, die im Fachhandel als Katzengras angeboten werden, sind tatsächlich Zwerg Zyperngräser und zeigen dies erst richtig, wenn das Gras die Katzen mehr als 6 Monate überlebt. Dann erst sieht man die aufrechten Halme.