Portfolio - Europäische Wildkatze - Felis silvestris sivestris

Fotos 2010 - 2017  Wildpark Alte Fasanerie Klein Auheim - Wildpark Bad Mergentheim

Wildtierpark Wiesbaden - Opel Zoo Kronberg

 

 Die Wildkatze, fast schon verschwunden bei uns und doch schon wieder auf dem Vormarsch! Die deutsche Wildtierstiftung hat die Wildkatze als "Tier des Jahres 2018" gekürt  Wildkatze Deutsche Wildtierstiftung   Naturschutzorganisationen, wie zum Beispiel der BUND, NABU und die Deutsche Wildtierstiftung, leisteten in der Vergangenheit sehr viel Arbeit zu ihrem Schutz und zu ihrer weiteren Verbreitung. Mittlerweile kommt die Wildkatze in fast allen sehr waldreichen Mittelgebirgen wieder regelmäßig vor und zeigt auch eine sehr gute Nachwuchs-Bilanz. Da die Tiere sehr scheu sind und versteckt leben ist es schwierig ihnen in der Natur zu begegnen. Zu ihrem Nachweis werden beispielsweise sägeraue Holzpfähle mit Baldrian als Lockstoff getränkt und in den entsprechenden Waldgebieten in den Boden eingeschlagen. Die angelockten Wildkatzen reiben sich dann an den Pfählen und hinterlassen dabei ihre Haare. Um dann die Haare von verwilderten Hauskatzen und anderen Wildtieren unterscheiden zu können, arbeitet man mit dem genetischen Fingerabdruck. So lassen sich die Tiere und ihre Verbreitung ziemlich genau bestimmen. Ich unterstütze übrigens regelmäßig das Wildkatzenprojekt des BUND durch Spenden, die wir entweder selbst leisten, oder ich mache Foto Shootings bei Privatleuten. Das dadurch fiktiv entstehende Honorar für mich wird dann von meinen Auftraggebern als Spende, zweckgebunden für die Wildkatzen, an den BUND gezahlt. Wenn ihr das auch tun möchtet, findet ihr hier den direkten Weg zum Wildkatzenprojekt des BUND - Rettungsnetz Wildkatze Hessen