Alle Besucher

 
 
 
 
 
 
 
 

Seitenaufrufe

 
 
 
 
 
 
 
 

Mai 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
In Memory Daria 05.01.2003 - 05.04.2021
293 Views

Geliebte Daria!

 Jetzt bist auch du mit etwas über 18 Jahren aus unserer Mitte gerissen worden. Es tut sehr weh wenn man ein geliebtes Familienmitglied verliert! Wundervolle achtzehn Jahre hattest du uns geschenkt und warst immer unser "ganz besonderer Liebling!". Wir haben dich immer sehr geliebt und du uns auch und für uns war es immer nur wichtig, dass es dir wirklich gut ging, nachdem deine Schwester Diana da ganz anderer Meinung war. Werde nie vergessen als du mit 12 Wochen mit ihr bei uns eingezogen bist. Was warst du für eine kleine und dünne Maus. Mit 980 Gramm machten wir einen ersten Tierarztbesuch mit dir in der Niederräder Tierklinik und mussten uns von einem relativ jungen Tierarzt sagen lassen, dass du niemals eine richtige und gesunde Katze werden würdest. Ich war da zuversichtlicher und ganz anderer Meinung. Ja, du warst eindeutig untergewichtig und deine Nieren hatten sich wirklich seitlich sichtbar abgezeichnet, du warst aber auch eine Katze die einmalig für uns war, mit deiner schwarzen Zorro Maske und deinem Wesen. Aber allein diese Aussage des Tierarztes dieser Klinik hatte für uns schon ausgereicht dort nie mehr hinzufahren. Schließlich wollten wir dich unbedingt haben, waren uns dessen bewusst und hatten bisher alles groß bekommen, was man uns anvertraut hatte. Dafür hatten wir dann wirklich auch alles getan was für dich möglich war und was wurdest du für eine wunderschöne und tolle große Maus! Mit uns und dem dann richtigen Tierarzt, Holger Linden, ging es dann nur noch bergauf mit dir. Allerdings hatte sich deine Schwester nie so wirklich mit dir vertragen und du warst immer die Katze die etwas wegstecken musste und nie wirklich ausgeteilt hatte. Dafür hatten dich alle geliebt, unsere Freunde, andere Besucher, unser Tierarzt und zuletzt auch deine Katzenfriseuse, die dir zu Weihnachten 2020 einen Glücksstein schenkte, mit deinem handbemalten Portrait auf der Vorderseite... Wir waren dort schon längerer Zeit, um dir die Schmerzen an den Läufen zu ersparen, als wenn wir dich wie früher selbst gekämmt hätten. Du hattest ja in den letzten drei vier Jahren Probleme mit Arthrose und deinen Bändern. Wir hatten dann immer Wege gefunden dir das Klettern und Springen zu erleichtern und du hattest es dann auch von selbst nicht mehr getan. Seit September 2020 bemerkten wir dann leider auch das die Leistung deiner Nieren nachgelassen hatte und dich dann immer entsprechend behandelt und gepflegt. Als du auch etwa drei Wochen vor deinem Tod das Fressen einstelltest, hatten wir mit allen Tricks gearbeitet um dir noch das Lebensnotwendige zu verabreichen und haben dich zusätzlich sediert, damit du keine Schmerzen mehr hattest. Allerdings Zwangsernährt hatten wir dich nicht, weil wir dies für uns selbst ablehnen würden. Es war also da für uns allerdings auch abzusehen, dass du dies nur eine geraume Zeit durchhalten könntest, aber nur das war uns wichtig, dass du bis zum letzten Tag bei uns bist und wir bei dir. Dann bist du eingeschlafen, wie Jahnchen in der Sonne und wir mussten endgültig loslassen. Kein Ruf und kein Blick mehr von dir. Wir hatten dich noch zwei Stunden hier auf deiner Decke auf dem Tisch und wir, Leon, Joshy und sogar Peaches waren noch bei dir und hatten sich von dir verabschiedet, bevor dich Frau Moser von

Pax Animalis bei uns abholte. Bald bist du wieder hier mein Liebling, bei uns und deinen Katzenfreunden. Gute Reise über die Regenbogenbrücke und sicher sehen wir uns irgendwann alle wieder!

Darias Memoryseite

In Memory Daria

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
Daums Tierwelt [-cartcount]